Neue sportpolitische Sprecherin

Neue sportpolitische Sprecherin

Neue sportpolitische Sprecherin

Berlin ist eine sportbegeisterte Stadt, ob zu Großveranstaltungen wie ISTAF oder Berlin Marathon oder auch das aktive Sporttreiben von Menschen aller Generationen und Herkünfte, das hier in Berlin täglich zu erleben ist - mit und ohne Verein, allein oder in Gruppen, leistungsorientiert oder rein aus Bewegungslust.

Doch auch andere sportpolitische Themen sind aus grüner Perspektive aktuell: Ob Schwimmunterricht in Berliner Schulen, der Zustand und die Verfügbarkeit von Sportflächen oder LGBTQ-Rechte und Homophobie im Sport. Und erst recht ist da die Diskussion um eine potentielle Bewerbung Berlins als Austragungsort von Olympischen und Paralympischen Spielen, die ich gern sachlich und kritisch führen möchte.

Für mich ist Sportpolitik kein ganz neues Feld, da ich seit einiger Zeit bereits Mitglied im Sportausschuss bin und schon zu einigen Themen wie Bäderbetriebe und Schwimmunterricht, Reitsport in Berlin und Brandenburg oder auch Inklusion im Sport parlamentarisch aktiv war. Ich freue mich darüber, dass die Fraktion mich nun zur Sprecherin gewählt hat und damit zur Nachfolgerin von Martin Beck, der diese Funktion bislang für uns erfüllt hat und jetzt seit 1.9. nicht mehr Abgeordneter, sondern Vorstandsvorsitzender im Humanistischen Verband Deutschlands, Landesverband Berlin Brandenburg e.V. ist.

(die Bilder sind von vorangehenden Empfängen im Roten Rathaus anlässlich von Sportlerehrungen)

Neue sportpolitische Sprecherin Neue sportpolitische Sprecherin

part

Leave a Reply

Close
Close

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Close

Close