Keine Studiengebühren in Berlin - egal in welcher Form!

Keine Studiengebühren in Berlin – egal in welcher Form!

Anja Schillhaneck, wissenschaftspolitische Sprecherin, erklärt:

Studiengebühren sind kein Weg, um die finanziellen Probleme der Berliner Hochschulen zu lösen. Und wenn es CDU und FDP noch so gefällt, eine ihrer wissenschaftspolitischen Kernforderungen in das Argument der knappen Kassen zu kleiden: die Erfahrungen mit der Einführung von Studiengebühren und Studienkonten in anderen Bundesländern, aber auch international, zeigen, dass Gebühren sozial ausgrenzend sind. Wo sie eingeführt werden, sinkt die Studienbeteiligung von jungen Menschen aus finanziell schlechter gestellten Elternhäusern und "Quereinsteigern", die das Prinzip des lebenslangen Lernens ernst nehmen und über den zweiten Bildungsweg an die Hochschulen kommen. Das ist ungerecht und zudem volkswirtschaftlich unsinnig!

Deswegen ist es richtig, wenn Senator Zöllner die Einführung von Studiengebühren ausschließt. Er sollte aber gleich den ganzen Schritt machen, und die von ihm selbst erfunden Studienkonten ebenfalls ausschließen. Keine Studiengebühren, egal in welcher Form, muss die Losung heißen!

part

Leave a Reply

Close
Close

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Close

Close