Berlin braucht mehr Studienplätze - Mitfinanzierung muss stehen!

Berlin braucht mehr Studienplätze – Mitfinanzierung muss stehen!

Anja Schillhaneck, wissenschaftspolitische Sprecherin, erklärt:

Berlin braucht dringend die Mittel aus dem Hochschulpakt, selbst wenn dieser wieder einmal vor allem auf eine Förderung der Südländer und der "reicheren" Bundesländer hinausläuft. So zu tun, als könne man die Kofinanzierung nicht aufbringen, ist eine absolutes Armutszeugnis, und zeigt den mangelnden Willen der Koalition, etwas gegen die extreme Verknappung der Studienplätze in Berlin zu tun.

Auch wenn der Hochschulpakt bei Haushaltsaufstellung noch kein Thema war - dass mehr Geld für den Bereich Hochschulen benötigt wird, war klar. Die Kofinanzierung für die Exzellenzinitiative war man bereit zu erbringen. Jetzt, wo die Berliner Universitäten nicht so gut abgeschnitten haben wie erhofft und die Mittel dringend benötigt werden würden, um Studienplätze (statt exzellenter Forschung direkt) zu fördern, ist das Geld nicht mehr auffindbar?

Da zeigt sich wieder einmal, wie rot-rot Wissenschaftspolitik macht: Mit Aushängeschildern glänzen tut man gern. Sich darum kümmern, dass die tägliche Katastrophe an den überfüllten Berliner Hochschulen wenigstens irgendwie gemildert wird, ohne noch weitere Studienplätze abzubauen, das ist offenbar nicht attraktiv genug.

part

Leave a Reply

Close
Close

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Close

Close