Aufruf zum Protest gegen Nazidemo in Kreuzberg und Mitte am 26.4.

Aufruf zum Protest gegen Nazidemo in Kreuzberg und Mitte am 26.4.

Gemeinsame Erklärung von Bündnis 90/Die Grünen Berlin-Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg zur geplanten Nazidemo am 26.4.2014:

"Am 26. April plant die rechtsextreme NPD einen Aufmarsch durch Berlin. Die erst gestern bekanntgegebene Route soll vom S-Bahnhof Jannowitzbrücke zum U-Bahnhof Stadtmitte führen. Die Kreisverbände der betroffenen Bezirke Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg von Bündnis 90/Die Grünen rufen zur Unterstützung der Blockade durch das Bündnis "Berlin-Nazifrei" auf.

"Berlin ist weltoffen, bunt und vielfältig - für rechtsextreme Hassprediger ist hier kein Platz", so Daniel Gollasch aus dem Vorstand von Bündnis 90/Die Grünen Berlin-Mitte.

"Es ist abscheulich, wenn die NPD das Schicksal geflüchteter Menschen ausnützet um auf deren Rücken Wahlkampf zu betreiben. Das lassen wir nicht zu", so Annika Gerold von den Grünen aus Friedrichshain-Kreuzberg.

Im Bündnis "Berlin Nazifrei" beteiligen sich vielfältige zivilgesellschaftliche Initiativen. Gemeinsam sind wir stark und werden am Samstag Gesicht zeigen für Demokratie und Menschenwürde. Wir rufen alle Berlinerinnen und Berliner auf, sich friedlich an den Protesten gegen den Aufmarsch der NPD zu beteiligen.

Wir empfehlen euch daher ab 10 Uhr zu den folgenden Punkten zu kommen:

U-Bhf Moritzplatz für alle KreuzbergerInnen U-Bhf Hermannplatz für alle NeuköllnerInnen U-Bhf Heinrich-Heine Straße für alle aus Mitte und alle Anderen" ((Quelle)

Mehr Infos gibt es auch auf der Seite des breiten Bündnisses Berlin nazifrei!

part

Leave a Reply

Close
Close

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Close

Close